Technologiezentrum Sofia

INTERNATIONALEN KONFERENZ Die Zukunft des unteren Donauraums: Regionale Förderung der Wirtschaft –intelligente Städte – neue Infrastruktur

EINLADUNG
ZUR TEILNAHME AN DER
INTERNATIONALEN KONFERENZ
Die Zukunft des unteren Donauraums:
Regionale Förderung der Wirtschaft –intelligente Städte – neue Infrastruktur
Svishtov, am 24.11.2014

Veranstalter:
Föderation der wissenschaftlich-technischen Verbände
Verband der Ökonome in Bulgarien
Wirtschaftsakademie „D.A.Tsenov” – Svishtov
Regierung des Bundeslandes Baden-Württemberg – Deutschland
Konrad-Adenauer-Stiftung
Assoziation der Donaugemeinden „Dunav“ – Bulgarien
National-Cluster intelligente Transport- und Energiesysteme / NKITES/- Bulgarien

Das Forum findet im „Korpus Jug “ der Wirtschaftsakademie „D. A. Tsenov” statt.
http://www.uni-svishtov.bg/lower.danube.conference.2014

VORLÄUFIGES PROGRAMM UND TAGESORDNUNG

23. November 2014, Sonntag – Ankunft und Unterbringung der Teilnehmer aus dem Ausland

24. November, Montag

9.00-9.30 Uhr – Anmeldung der Teilnehmer, „Korpus Jug“, Meetingsraum
9.30- 10.00 Uhr ERÖFFNUNG

Moderator: Prof. Kr. Petkov

Begrüßungsrede von Prof. Velichko Adamov, Rektor der Wirtschaftsakademie „D.A.Tsenov“
Begrüßung seitens Ministerium fuer Regionale Entwicklung
Begrüßung von Stanislav Blagov, Bürgermeister der Gemeinde Svishtov
Begrüßung von Peter Langer, Staatsministerium, Bundesland Baden-Württemberg, Deutschland;
Begruessung von Marco Arndt – Direktor von Büro Sofia der Konrad-Adenauer-Stiftung:
Begrüßung seitens NKITES – Prof. Dr. Ing. Rumen Staynov

***

10.00 – 11.00 Uhr Erstes Diskussions-Paneel:
„REGIONALE ÖKONOMISCHE ENTWICKLUNG”

Moderator: Prof. Atanas Damyanov, Wirtschaftsakademie „D.A.Tsenov“– Svishtov

Eingeladene Vortragende:
1. Peter Langer: „Die EU-Strategie für den Donauraum: Hintergründe, Entwicklung, Perspektiven“;
2. Vertreter von MRE: „Europäische Perspektiven und bulgarische Initiativen für die Entwicklung der Region des Unteren Donauraums in der neuen Programmperiode – bis 2020”;
3. Ergin Emin: „Mehr ökonomische Selbstständigkeit der Gemeinden – eine Empfehlung an die neue bulgarische Regierung”;
4. Martine Klaver, Niederlande: Handelsdirektorin bei HORS, Niederlande „Innovative grüne Technologien: Projekt zur Gewinnung von Biogas aus Tierabfällen” /umgesetzt in Süd-Bulgarien und geeignet für Wirtschaftsregionen im Unteren Donauraum.

Diskussion

11.00-12.45 Uhr Zweites Diskussions-Paneel:
„INTELLIGENTE STÄDTE”

Moderator: Prof. Andrey Zahariev, Wirtschaftsakademie „D.A.Tsenov“– Svishtov

Eingeladene Vortragende:
1. Prof.D-r Wolfgang Kuenel, Schweiz: „Passive Hoeuser-Intelligente Staedte“
2. Dipl-Ing. Dimitar Ivanov, NCITES: „Anwendungsplattform Intelligente Mobilitaet“
3. Rada Petrova, Finanzexpertin: „Ökonomische Effektivität und ökologische Zweckmäßigkeit eines Betriebs für Müllverarbeitung bei Veliko Tarnovo”
4. Lars Soefstad, Norwegen, „Ethische, rechtliche und soziale Aspekte der Wissenschaften um das Leben und die Technologien (ELSA)”
Diskussion

***
12.00-13.00 Uhr – Presskonferenz der Veranstalter, „Korpus Jug“
13.00-14.00 Uhr – Mittagessen

***
14.00-15.45 Uhr Drittes Diskussions-Paneel:

„NEUE INFRASTRUKTUR”
Moderator Ing. Dimitar Ivanov, Stellvertretender Vorsitzender und CEO von NKITES

Eingeladene Vortragende:
1. Prof. Dr. Andrey Zahariev, Wirtschaftsakademie „D.A.Tsenov“– Svishtov: „Zustand und Perspektiven der Infrastruktur in den Gemeinden entlang der Donau”
2. Assoc. Prof. Dr Dipl.-Ing Tsetso Lukarski, Telematik–Aplikationen fuer Kommunen.
3. Kalin Radev–SoftwareGroup: „Einschätzungssystem bei Naturkatastrophen
4. Intelligente Systeme für Straßenbeleuchtung – NKITES
Diskussion

***
15.45- 16.00 Uhr – Kaffee-Pause

16.15-17.00 Uhr ABSCHLUSS-SITZUNG:

1. Berichte aus den Paneel-Diskussionen und Zusammenfassung
2. Diskussion und Verabschiedung von „Charta für die Entwicklung des Unteren Donauraums”,
Vorstellung des Charta-Projekts: Vorsitzender/CEO der Assoziation der Donau-Gemeinden „Dunav“ in Bulgarien /im Namen aller Veranstalter/

***
17.00-18.30 Uhr Partner-Treffen der Teilnehmer an den Paneel-Diskussionen. Erörterung des Vorschlags zum Starten von grenzüberschreitenden Projekten in der neuen Programmperiode der EU /2014-2020/

19.30 Uhr – Abendessen für die ausländischen Teilnehmer

***
25. November, Dienstag
Abreise der ausländischen Teilnehmer

ORGANISATIONSKOMMITEE:
Prof. Krastyo Petkov, Vorstandsvorsitzender des Verbands der Ökonome in Bulgarien
Prof. Velichko Adamov, Rektor der Wirtschaftsakademie „D.A.Tsenov“– Svishtov
Stanislav Blagov, Bürgermeister von Svishtov
Plamen Stoilov, Vorsitzender der Assoziation der Donaugemeinden „Dunav“
Ing. Dimitar Ivanov, Stellvertretender Vorsitzender und CEO von NKITES

KOORDINATOREN:
Prof. Dr. Andrey Zahariev, Stellvertretender Vorsitzender der Vollversammlung der Wirtschaftsakademie „D.A.Tsenov“– Svishtov
Hristina Stoycheva – Sekretärin des Vorstands des Verbands der Ökonome in Bulgarien

Für Kontakt und Information:
Zentrum für internationale Zusammenarbeit und Projekte bei der Wirtschaftsakademie „D.A.Tsenov“– Svishtov:
++359(0)631-66376; cicp@uni-svishtov.bg

Anreise-Adresse: Svishtov, Patriarh Evtimiy Str. 105
Web-Allokation „Korpus Jug”: www.uni-svishtov.bg/?page=page&id=174
Telefon für Buchungen bei der Unterbringung im Hotel-Teil von „Korpus Jug der Wirtschaftsakademie „D.A.Tsenov“– Svishtov: ++359(0)882 552510

Datum:
24.11.2014

Uhr:
9:00 - 19:30

Ort:
„Korpus Jug “ der Wirtschaftsakademie „D. A. Tsenov”


logo
© 2011-2013 Technologiezentrum Sofia |